. .
Tel.: (0 30) 98 19 20 00

Eine gute Wahl beim Wohnen

Sicherheit und Mitbestimmung
als Mitglied Vorteile einer Genossenschaft nutzen

Kundenorientierung und Nachhaltigkeit –
Mieter und Eigentümer stehen im Mittelpunkt, Gewinne bleiben in der Genossenschaft und dienen Investitionen in Bestand und Neubau

Service und Dienstleistung –
flexibler und lösungsorientierter Kundendienst sowie eigene Hauswarte und Handwerker

Transparenz und Ehrlichkeit –
konstruktiver Dialog in den Gremien und ständige Information über aktuelle Prozesse und Entwicklungen

Innovation und ständige Verbesserung –
beispielhaftes Betriebskosten-Management und "EnergieSparWohnen" setzen Akzente auf dem Berliner Wohnungsmarkt

 

Begegnung mit Kunst und Künstlern

Das „studio im HOCHHAUS“ hat neben der eigenwilligen Schreibweise eine durchaus nicht alltägliche Lage aufzuweisen – mitten in der Großsiedlung Neu-Hohenschönhausen in der Zingster Straße 25. Mit den Ausstellungen dieser kommunalen Kultureinrichtung wird ein künstlerischer Blick auf die Utopie und auf das heutige Leben in einer Großsiedlung geworfen. Das Haus ist ein Ort der Begegnung – mit der Kunst, mit Künstlern und Kunstbegeisterten.

Das Studio verfügt über vier bespielbare Räume. So ergibt sich die Möglichkeit, das Programm weiter zu fächern – neben zwei Räumen für die Gegenwartskunst werden in einem weiteren Raum das Themenfeld Architektur behandelt und im vierten wechselnde künstlerische Videos gezeigt. Auf diese Weise werden die Räumlichkeiten optimal genutzt und verschiedene Interessengebiete und Informationsbedürfnisse abgedeckt.

  




Das Programm konzentriert sich auf zeitgenössische künstlerische Positionen etablierter Künstlerinnen und Künstler, die professionell und meist international tätig sind. Ziel ist es, Einblick in die aktuelle künstlerische Produktion zu geben und möglichst häufig Arbeiten aus dem Ausland zu zeigen, um neben der in Berlin vorhandenen Internationalität den Blick auf andere Kulturkreise zu ermöglichen. Von den geplanten fünf jährlichen Ausstellungen wird mindestens eine direkt in Neu-Hohenschönhausen entwickelt und realisiert – die Künstler beschäftigen sich intensiv mit dem Umfeld und setzen diese Beschäftigung in ortsbezogene künstlerische Arbeiten um.

Ausgehend von der Lage der Galerie in einer Großsiedlung aus den 1980er Jahren der DDR werden verschiedene Aspekte der Architektur, der Freiraumgestaltung und der Stadtplanung gezeigt. Das Medium Video schließlich gestattet es, tiefer in die bildende Kunst einzudringen, denn Videos sind immaterielle Werke, die problemlos kopiert, bewegt und gelöscht werden können. So können Arbeiten von Künstlern gezeigt werden, deren andere Werke aufgrund der Transport- und Versicherungskosten nicht ausstellbar wären. Auch der internationale Austausch wird so grenzenlos.

Einmal im Quartal findet der traditionelle Erzählsalon statt. Neu ist alle zwei Monate eine Reihe von elektronischen Wohnzimmerkonzerten in der Lounge.

Kontakt:


studio im HOCHHAUS
Zingster Straße 25
13051 Berlin
Telefon: 030/929 38 21
Öffnungszeiten: Mo-Do 11:00-19:00 Uhr, Fr 11:00-18:00 Uhr, So 14:00-18:00 Uhr
Verkehrsanbindung: Anfahrt mit den Linien M4 und M5; Haltestelle Ahrenshooper Straße


EnergieSparWohnen bei „Neues Berlin“
WOHNEN IM ALTER
Angenehmes Raumklima an heißen Tagen
Heizen und Lüften
Musterwohnung: Öffnungszeiten
Advent, Advent ein Lichtlein brennt
Haustierregistrierung für Mieze & Co.
Schimmelbildung in Wohnungen
Straßennamen im Kiez - Dieses Mal: Suermondtstraße
Pinel – engagiert und vielfältig
"Neues Berlin" im Gespräch
Vergabegrundsätze für Wohnungen
Flüchtlingsunterkunft wohl bezugsfertig
Neue Servicezeiten ab dem 1. Januar
Sperrmüllentsorgung wird teurer
Neues Antennen-Fernsehen
Flüchtlingsunterkunft feiert Richtfest
13 statt 12 x 500 EUR am WOHNTAG
Baugeschehen am Mühlengrund
Ein filmischer Streifzug
Investitionen in den Bestand
Abhilfe für lange Warteschleifen
Infoabend zum sozialen Engagement
Durchgang zum Innenhof gesperrt
Gesichter, Geschichte und Geschichten
Einblicke in unsere Strangsanierung
Einfach mal reden - 0800 4 70 80 90


zurück

 
Druck: 12.12.2018 22:53:31 Uhr