. .
Tel.: (0 30) 98 19 20 00

Eine gute Wahl beim Wohnen

Sicherheit und Mitbestimmung
als Mitglied Vorteile einer Genossenschaft nutzen

Kundenorientierung und Nachhaltigkeit –
Mieter und Eigentümer stehen im Mittelpunkt, Gewinne bleiben in der Genossenschaft und dienen Investitionen in Bestand und Neubau

Service und Dienstleistung –
flexibler und lösungsorientierter Kundendienst sowie eigene Hauswarte und Handwerker

Transparenz und Ehrlichkeit –
konstruktiver Dialog in den Gremien und ständige Information über aktuelle Prozesse und Entwicklungen

Innovation und ständige Verbesserung –
beispielhaftes Betriebskosten-Management und "EnergieSparWohnen" setzen Akzente auf dem Berliner Wohnungsmarkt

 

Bezirk gibt Geld für schönere Kieze

Das Bezirksamt unterstützt Lichtenbergerinnen und Lichtenberger finanziell, die ihren Kiez durch ihre Arbeit oder Projekte aufwerten möchten. Engagierte Menschen können zu diesem Zweck beim Bezirksamt Lichtenberg bis Freitag, 23. März, Gelder für Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN-Mittel) beantragen.

Gefördert werden Maßnahmen zur Aufwertung und Verbesserung wichtiger, wohnungsnaher Einrichtungen wie zum Beispiel Schulen, Sportflächen, Kindertagesstätten, Kinderspielplätze, Senioreneinrichtungen oder Grünflächen. Vergeben wird beispielsweise Geld für Farben, die zum Renovieren gebraucht werden, für Saatgut, um Beete zu bepflanzen, oder um die Stadtteile von Müll und Unrat zu befreien.

Die Mittel werden vom Berliner Senat bereitgestellt, der damit ehrenamtliches Engagement im Bereich der sozialen Stadtentwicklung unterstützen möchte. Im Bezirk Lichtenberg werden in diesem Jahr 62.500 Euro verteilt. Um wieder möglichst viele unterschiedliche Aktivitäten an verschiedenen Orten zu unterstützen, werden Projekte nur bis zu einer Höhe von maximal 2.000 Euro gefördert. Die Antragstellerinnen und Antragsteller müssen sich ehrenamtlich und mit eigenen Leistungen in Form von Zeit, Kraft oder Geld an dem geplanten Vorhaben beteiligen und ihr Vorhaben in einem formlosen Antrag beschreiben.

Die Anträge sind bis spätestens Freitag, 23. März 2018, einzusenden an das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Steuerungsdienst, 10360 Berlin. Ein Antragsvordruck steht im Internet zur Verfügung.

Weitere Infos:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Steuerungsdienst, Christine Pöhlmann
Telefon: 030 / 90 296 -35 11
E-Mail: christine.poehlmann@lichtenberg.berlin.de

Foto Startseite: © Jutta Rotter / pixelio.de


EnergieSparWohnen bei „Neues Berlin“
WOHNEN IM ALTER
Angenehmes Raumklima an heißen Tagen
Heizen und Lüften
Musterwohnung: Öffnungszeiten
Advent, Advent ein Lichtlein brennt
Haustierregistrierung für Mieze & Co.
Schimmelbildung in Wohnungen
Straßennamen im Kiez - Dieses Mal: Suermondtstraße
Pinel – engagiert und vielfältig
"Neues Berlin" im Gespräch
Vergabegrundsätze für Wohnungen
Flüchtlingsunterkunft wohl bezugsfertig
Neue Servicezeiten ab dem 1. Januar
Sperrmüllentsorgung wird teurer
Begegnung mit Kunst und Künstlern
Neues Antennen-Fernsehen
Flüchtlingsunterkunft feiert Richtfest
13 statt 12 x 500 EUR am WOHNTAG
Baugeschehen am Mühlengrund
Ein filmischer Streifzug
Investitionen in den Bestand
Abhilfe für lange Warteschleifen
Änderungen Gemeinschaftsraum
Infoabend zum sozialen Engagement
Durchgang zum Innenhof gesperrt
Gesichter, Geschichte und Geschichten


zurück

 
Druck: 25.09.2018 1:06:40 Uhr