. .
Tel.: (0 30) 98 19 20 00

Eine gute Wahl beim Wohnen

Sicherheit und Mitbestimmung
als Mitglied Vorteile einer Genossenschaft nutzen

Kundenorientierung und Nachhaltigkeit –
Mieter und Eigentümer stehen im Mittelpunkt, Gewinne bleiben in der Genossenschaft und dienen Investitionen in Bestand und Neubau

Service und Dienstleistung –
flexibler und lösungsorientierter Kundendienst sowie eigene Hauswarte und Handwerker

Transparenz und Ehrlichkeit –
konstruktiver Dialog in den Gremien und ständige Information über aktuelle Prozesse und Entwicklungen

Innovation und ständige Verbesserung –
beispielhaftes Betriebskosten-Management und "EnergieSparWohnen" setzen Akzente auf dem Berliner Wohnungsmarkt

 

Auszeichnung für erfolgreiche Mediation

„Neues Berlin“ hat am 16. März 2018 für das Projekt „Mediation als Bestandteil der Unternehmenskultur“ eine bundesweite Auszeichnung in der Kategorie „Praxisfall guter Kooperation“ erhalten. Der „Förderpreis guter Kooperation“ war gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für außergerichtliche Streitbeilegung im Bauwesen und dem Verband der Bau- und Immobilienmediatoren ausgelobt worden.

Laudator Prof. Dr. Jung, Vorstand des Verbandes der Bau- und Immobilienmediatoren, würdigte das außergewöhnliche Engagement der Genossenschaft in seiner Rede und lud zur Nachahmung ein. In der von „Neues Berlin“ realisierten Initiative sei erkennbar geworden, dass der Ansatz der Genossenschaft ganzheitlich ist und sich auf Kunden, Geschäftspartner, Nachbarn, Mitarbeiter und Führungskräfte bezieht.

 
Vorstandsmitglied Andrea Köhn bei der Vorstellung des Projektes (links)
Gemeinsam mit Vorstandsmitglied Stefan Krause nach der Preisverleihung (rechts)

Von 2015 bis 2017 wurden insgesamt 36 Mediationen durchgeführt und 22 weitere Konfliktlösungsinstrumente angewandt; professionelles Konfliktmanagement kam in 60 Fällen zur Anwendung. Insgesamt wurden bisher 131 mediative Gespräche geführt und mehrmals jährlich wurden verschiedenste Beteiligungsformate auf Basis mediativer Techniken für Mitglieder, Vertreter sowie Mitarbeiter angeboten.

Der ganzheitliche Ansatz, den „Neues Berlin“ im Bereich des professionellen Konfliktmanagements verfolgt, hatte bereits eine signifikant positive Auswirkung auf Kennzahlen wie Mieterbeschwerden, Rechtskosten und Mitarbeiterzufriedenheit.


Pflegeberatung in Lichtenberg
Hilfe im Haushalt
Lichtenberger Seniorenuniversität
Tierpensionen in der Urlaubszeit
Hilferuf aus dem Tierheim Berlin
Mobiles Bürgeramt
Bündnis für Wohnen wird fortgesetzt
Neuer Selbsthilfe-Wegweiser für den Bezirk
Im Zeichen von Fitness und Gesundheit beim WOHNTAG 2019
700 Kurse an der Volkshochschule
Ihr Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel
Neue Kinder-Kiez-Karte für Lichtenberg
„Hörenschönhausen“ – rund um Ober- und Orankesee
Bald ist es soweit: Islandpferde-WM 2019 in Karlshorst
Der OrankeChor startet in eine neue Saison
Lichtenberger Frühjahrsputz für einen sauberen Kiez


zurück

 
Druck: 20.06.2019 23:19:32 Uhr