Neues Berlin - News

Kunstprojekte am Prerower Platz

Auf dem Brunnenplatz am Prerower Platz in Berlin-Hohenschönhausen finden von Mai bis Oktober 2021 vier Kunstprojekte statt. Anwohnerinnen und Anwohner sind eingeladen, sich mit ihrem direkten Wohnumfeld künstlerisch auseinanderzusetzen. Die Kunstaktionen sind außerdem Vorboten der städtebaulichen Entwicklung des urbanen Zentrums Hohenschönhausen, bei dem auch ein neues Bildungs- und Kulturzentrum entstehen soll.

Kunstaktion Konzeptfoto © Susanne Bosch
Kunstaktion Konzeptfoto © Susanne Bosch

Im Mai starteten die Aktionen mit dem „Zukunftsmusikal“, einem Projekt der Künstlerin Michaela Nasoetion. Aus Gesprächen mit Anwohnenden, ihren Wünschen für die Zukunft und den Stadtteil entstanden Gesangstexte, die vom „Chor der Zukunft“ mit Musikerinnen und Musikern aus dem Bezirk aufgeführt werden.

Im Juni werden für das Projekt „Kiezplatten“ fünf Miniatur-Reproduktionen von Plattenbauten aus der Umgebung aufgestellt. Die Künstlerin Jasmina Llobet und der Künstler Luis Pons bieten sie als Bühne für selbstkonzipierte Aufführungen in Zusammenarbeit mit Anwohnenden an.

Ab August verwandelt der Künstler Albrecht Fersch für sein Projekt „Die Insel“ den Platz mit Hilfe von 150 Tonnen Sand, Liegestühlen und Sonnenschirmen in einen Strand. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, gemeinsam mit dem Künstler, über aktuelle Themen unserer Zeit zu sprechen.

Zum Abschluss der Aktionen geht die Künstlerin Susanne Bosch der Frage nach, wie sich das Zusammenleben von Haustier und Mensch im Kiez gestaltet. Sechs Wochen lang streift sie von September bis Oktober durch das Ostseeviertel, besucht Menschen und ihre Tiere und lädt in dieser Zeit immer freitagnachmittags zu Veranstaltungen auf den Brunnenplatz ein.

Das Programm zu allen vier Aktionen, Teilnahmemöglichkeiten sowie weitere Informationen finden Interessierte HIER

Alle Aktionen finden unter Beachtung der jeweils gültigen Infektionsschutzverordnung statt. Es kann zu Terminverschiebungen kommen. Alle Projekte sind Ergebnis des Wettbewerbs Kunst im Stadtraum, initiiert vom Beratungsausschuss Kunst bei der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, durchgeführt vom Bezirksamt Lichtenberg.