Neues Berlin - News

Im Havariefall gut aufgestellt

Wenn hunderte Haushalte auf einmal ohne Wasser sind, steht unser Notruftelefon nicht mehr still. Um allen Anfragen gleichermaßen begegnen zu können und dabei selbst den Überblick über die aktuelle Lage nicht zu verlieren, nutzen wir im NEUES BERLIN-Service die NINA-App.

Ein Wasserhahn, aus dem ein Tropfen tropft, vermutlich der letzte.
© Nithin PA von Pexels

Als im Mühlengrund das Wasser nicht mehr lief, wurde unser Serviceteam dank der App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) über den Rohrbruch informiert. Dadurch konnten wir die Fragen besorgter und verunsicherter Mieterinnen und Mieter zielgerichtet beantworten und entsprechende Informationen über unsere eigene Plattform Mein NB bereitstellen.

Die NINA-App gibt uns bei Störungsmeldungen einen konkreten Hinweis auf die mögliche Ursache, auf die wir dann schnell reagieren können. So profitieren auch alle Mitglieder von unserem gut informierten Team, das die App nun ergänzend nutzt.

Der Hauswart- und Handwerkerservice bleibt jedoch in den meisten Fällen die erste Anlaufstelle für alle Mieterinnen und Mieter.

Infos zu unseren Hauswart-Teams und eine hilfreiche Erklärung, ab wann Schäden als Havarie gelten, finden Sie direkt auf unserer Serviceseite.

Mehr Infos zur App finden Sie direkt beim Bundesamt online.