Neues Berlin - News

Makerspace – Selbermachen liegt im Trend

In der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz ist ein Raumschiff gelandet. In der zweiten Etage steht ein sieben Mal vier Meter großer Glaskasten – der Makerspace mit dem Namen „Robo und Faden", ein Raum zum Tüfteln, ein Ort zum Selbermachen, mitten in der Bibliothek.

Einen Knopf oder Accessoires designen? Mit selbst entworfenen Stickereien Kleidungsstücke verschönern? Oder gleich ein ganzes Kleidungsstück gestalten und produzieren? Alles ist möglich in dem gläsernen 28qm großen Lern- und Kreativraum. Hier können sich alle mit modernen Näh- und Stickmaschinen sowie hilfreicher Software vertraut machen und eigene Designideen umsetzen. Die Möglichkeiten verbinden klassisches Handwerk mit digitaler Technik. Zur Verfügung stehen Plotter, Transferpresse und 3D-Drucker. Auch die Jüngsten können ihre gestalterischen Fähigkeiten beim spielerischen Programmieren oder Roboterbauen ausprobieren.

Mit dem Makerspace erweitert die Stadtbibliothek Lichtenberg ihre Bildungs- und Kreativangebote im Bezirk. Von der Planung bis zur Eröffnung im Februar 2020 sind zwei Jahre vergangen, für die nötigen Anschaffungen und Umbauten gab es Fördermittel aus dem Projekt „Digitale Welten“.

Die Angebote des Makerspace „Robo und Faden“ sind kostenfrei. Für die individuelle Nutzung der Maschinen muss eine Schulung absolviert werden. Eine Anmeldung ist unter (0 30) 92 79 64 40 notwendig. Donnerstags zwischen 15.00 und 17.00 Uhr treffen sich die Robotik-Fans.